Stressiger Beruf Hollywood Schauspieler

Sie verdienen Geld ohne Ende, arbeiten an den interessantesten Orten auf der ganzen Welt, führen ein traumhaftes Leben im Luxus.

charlie-sheen-nimmt-drogen-und-hat-augenringeBeim Beruf Hollywood Schauspieler sind das einige der Vorteile, die einem sofort in den Sinn kommen.
Im Fernsehen, in Zeitschriften oder im Netz präsentieren sich die Stars von ihrer besten Seite, zeigen ihre neuesten Luxuswagen, ihre bekannten Freunde.
Dabei wird häufig nicht berücksichtigt, dass Hollywood Schauspieler in der Regel einen ziemlich stressigen Job haben.
Sie reisen viel, sind oft Wochen oder Monate von Familie, Freunden getrennt.
Sie arbeiten zu den unterschiedlichsten Zeiten und teilweise unter extremen Bedingungen.
Nach den Dreharbeiten entspannen sich die Stars dann mit oft deutlichen Folgen.
Hollywood Schauspieler lassen sich nach den Dreharbeiten häufig gehen.
Sie werden fett und haben Augenringe.
Gerade nach sportlichen Dreharbeiten genießen die bekannten Schauspieler häufig gutes Essen, gönnen sich den einen oder anderen Drink oder konsumieren Drogen.
Sie erholen sich so vom Stress und geben sich noch nicht einmal Mühe, mögliche Augenringe mit Creme zu behandelnd um sie so vor Reportern zu überdecken.
Nicht nur die Dreharbeiten und das viele Reisen, die zahlreichen wichtigen Termine bedeuten Stress.
Von Hollywood Schauspielern wird auch erwartet, dass sie in jedem Alter jung aussehen und fit sind.
Gerade Schauspielerinnen suchen deshalb gern einen Beautydoc auf, damit sie den Erwartungen von Studiobossen und Fans entsprechen.
Ein gesunder Lifestyle spielt bei Hollywood Schauspielern inzwischen jedoch eine immer wichtigere Rolle.
Sie gönnen sich zwischen den Drehs am Set Erholungspausen, lehnen auch mal Projekte ab und lassen teilweise Familie oder Freunde am Set einfliegen zum Besuch.
Die Einschätzung: “Hollywood Schauspieler lassen sich nach den Dreharbeiten häufig gehen.
Sie werden fett und haben Augenringe.” kann mittlerweile so nicht mehr ausnahmslos bestätigt werden.
Der Konsum von Drogen und Augenringe sind für Hollywood Schauspieler nicht mehr selbstverständlich.
Der Job ist natürlich stressig weil die Projekte oft auch nicht richtig geplant werden können.
Trotzdem ist es ein in den meisten Fällen sehr gut bezahlter Job und Hollywood Schauspieler lernen viele interessante Menschen aus der ganzen Welt kennen und für die kosmetischen Probleme ist den Schauspielern zur Verwendung von einer getesteten und für gut befundenen Augencreme zu raten.

Göteborg International Film Festival

gbff-logo

Geschichte des Göteborg International Film Festival

Film, Fernsehen und Co. gehören in unseren Alltag. Sie gelten als das wohl bekannteste und am meisten genutzte Freizeit- und Entertainmentvergnügen. Wir alle haben ihn, den flimmernden Kasten und freuen uns, wenn wir uns alleine, mit dem Partner, der Familie und den Freunden zum Filmvergnügen und Abend treffen können. Doch Fernsehen und Film ist noch weit mehr … und das zeigt das Göteborg International Film Festival.

Das Internationale Film Festival in der schwedischen Provinz gilt als einer der wichtigsten, bedeutendsten und gern besuchten Filmfestivals, das weit über die Grenzen Skandinaviens hinaus bekannt ist. Seit 1979 wird es jährlich über mehrere Tage gehalten. Anspruch der skandinavischen Organisatoren ist es, nicht nur internationale Filme nach Göteborg zu holen, sondern auch skandinavische Filmjuwelen in die Welt zu senden.
Alleine in diesem Jahr wurden den über 30 000 Besuchern, Filmfans und Interessierten über 450 Filme gezeigt. Es ist ein Festival, das über mehrere Tage läuft und in jedem Jahr einen unterschiedlichen Fokus setzt. Besonders bei jungen Skandinaviern ist das Filmfestival sehr beleibt. Vor allem bei jenen, die in der Branche involviert sind oder es gerne sein möchten. Denn das Internationale Film Festival Göteborg kann auch zum Sprungbrett werden. Denn es kommen nicht nur bekannte Namen und Größen aus der skandinavischen Film- und Produzentenwelt, sondern auch internationale Agenten können sich hier von den außergewöhnlichen Filmkünsten der aufstrebenden Generation überzeugen lassen.
Das Internationale Filmfestival glänzt dabei nicht nur mit außergewöhnlichen Filmen, sondern bietet auch Seminare, Workshops und jede Menge Gelegenheiten sich im Gespräch auszutauschen, zu bereichern und eine gute Zeit zu haben. Das Festival verfolgt dabei immer zwei Schwerpunkte, die jährlich wechseln. Dabei orientiert sich das Team immer an international diskutierten Themen. So war einer der letzten Schwerpunkte des Internationalen Filmfestivals Göteborg der arabischen Welt gewidmet. Der zweite Schwerunkt ist dann immer bei den Skandinaviern selbst zu suchen.

Aufnahme der Stadt Göteborg
Stadt Göteborg bei Nacht

Wie es abläuft, möchte man Teil dieses Spektakels werden? Ganz einfach. Besucher können sich einen Festival Pass für einen Tag oder das ganze Event organisieren. Hier erhält man Eingang zum Festival, den Workshops und allen anderen Festlichkeiten. Dann gibt es noch Extra-Tickets für die einzelnen Filme und Ausstellungen. Das kommende Festival findet übrigens Ende Januar / Anfang Februar statt und es werden, wie auch in den letzten Jahren, zahlreiche Besucher, Filmfreunde und Fans erwartet. Welche besonderen Gäste zu erwarten sind, da hält sich das Organisationsteam noch zurück. Größen wie Kimberley Motley, Brady Corbet, Susanne Bier oder auch Luca Guadagnino durften das Filmfestival beim letzten mal bereichern. Auch für das kommende Festival wird mit spannenden Charakteren, Personen und Filmereignissen gerechnet. Jene, die sich jährlich auf das Festival freuen, warten schon gespannt auf die Gästeliste. Doch damit halten sich die Veranstalter und Organisatoren noch zurück.

Das Internationale Spielfestival Göteborg ist ein Name und ein Ereignis in der Szene. Es lockt mit Extravaganz und Charme und legt besonders viel Wert auf gehaltvolle Filme, mit Botschaft, Aussage und Statement. Diesen Impuls folgen besonders die jungen Skandinavier, die mit offenen Augen, kritisch und selbst reflektierend mit ihren eigenen Projekten die Filmwelt erobern können. Auch die zahlreichen Workshops, Seminare und Ausstellungen werden zum kreativen Austausch, Kontakteknüpfen und neuen Projekten genutzt.

 

Nordisk Panorama Film Festival

film-fest-logoDie schwedische Art, Filme zu prämieren

Statt düsteren Krimis aus Schweden wird einmal im Jahr die Stadt Malmö bunt und zeigt, dass Filme aus dem hohen Norden nicht bloß gruselige Krimis sein müssen.
Vom 16. September bis 21. September steht die drittgrößte Stadt Schwedens ganz im Zeichen des Dokumentar- und Kurzfilms. Zu dieser Zeit findet in Malmö das Nordisk Panorama Film Festival statt.
Während der sechs Tage werden an verschiedenen Plätzen in der ganzen Stadt nordische Dokumentarfilme und Kurzfilme gezeigt.
Aber nicht nur Filmfreunden ist hier etwas geboten. In der ganzen Stadt finden Lesungen, Seminare, Firmenfeiern, kulturelle Veranstaltungen oder Partys statt.
Das besondere Programm zieht Protagonisten und Publikum aus aller Welt an und ist für jede Altersgruppe offen.
Das Festival wurde 1990 gegründet. Damals hieß es noch „Nordisk Panorama – 5 Cities Film Festival“.
Der Name war hier Programm und so fand das Film Festival abwechselnd einmal im Jahr in einem der fünf nordischen Länder statt. Zu den Austragungsorten gehörten Bergen, Kristianstad, Helsinki, Kopenhagen, Reykjavik und bereits zu dieser Zeit auch Malmö. 2013 entschlossen sich dann die Organisatoren des Festivals, dass es Zeit war, um dauerhaft sesshaft zu werden.
Malmö wurde als permanenter Austragungsort gewählt.
Auch der Name wurde dann verändert. So wurde aus dem „5 Cities Festival“ das „Nordisk Panorama – Nordic Short & Doc Film Festival“.

Skyline von Malmö
Stadt Malmö

Das jährliche Film Festival wird von der Stadt Malmö, Film i Skåne und Nordsik Panorama organisiert und ausgetragen. Nordsik Panorama wurde ebenfalls 1990 gegründet. Damals lediglich zur Organisation des Festivals gegründet, ist die Firma mittlerweile so gewachsen, dass neben dem Filmfestival weitere Events organisiert werden.
Nordisk Panorama hat ihren Sitz in Malmö und so ist es nicht verwunderlich, dass der Austragungsort hier gewählt wurde.
Die Stadt Malmö bietet dem Filmpublikum nicht nur die Möglichkeit, am Filmfestival teilzunehmen.
Verschieden städtische Einrichtungen öffnen ihre Türen.
Austragungsorte für Events während der sechs Tage sind das Stadtarchiv, die Museen in Malmö, die Kunsthalle und viele weitere Orte.
Dabei sind die organisierten Events neben klassisch chic auch modern und schrill.
Die Kunstform Dokumentations- und Kurzfilm bekommt durch die einmalige Stimmung einen neuen Raum.
Das Filmfestival gehört zu den größten Plattformen für nordische Dokumentations- und Kurzfilme.
Hier wird Regisseuren die Möglichkeit geboten, ihr Können unter Beweis zu stellen. Die nominierten Dokumentationen und Kurzfilme werden in drei Kategorien ausgezeichnet: Bester nordischer Dokumentationsfilm, dotiert mit 11000 Euro; bester nordischer Kurzfilm, dotiert mit 7000 Euro sowie beste neue nordische Stimme, dotiert mit 3500 Euro.
Die Gewinner in diesen Kategorien werden jeweils durch eine unabhängige Jury ermittelt.
Dazu kommt der Nordisk Panorama Publikums Preis, der durch die Stadt Malmö vergeben wird.
Neben den Preisen bietet das Festival die einmalige Gelegenheit, die nordischen Dokumentationsfilme einer breiten Masse zugänglich zu machen.
Die Regisseure haben die Möglichkeit, ihre Filme namenhaften Künstlern zu präsentieren.
Auch jungen Talenten wird hier ermöglicht ihre Arbeit zu präsentieren und nicht selten wurden bereits neue aufstrebende Künstler so entdeckt.
Das Festival ist aber nicht nur für Einwohner Schwedens ein Event.
Die Filme werden mit englischem Untertitel gezeigt und die Seminare werden in Englisch abgehalten. Die gezeigten Filme sind werbefrei und werden an behindertenfreundlichen Plätzen gezeigt.